Bonitätsprüfung und Datenschutz bei Zahlung per Rechnung

Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Sollte die Bonität eines Kunden nicht gewährleistet sein, kann Klarna dem Kunden daraufhin die Zahlungsart Rechnung verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen.

Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Klarna verwendet ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der angebotenen Dienste um eine Bonitäts- und Identifikationsüberprüfung sowie interne Analysen durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie in Klarnas Datenschutzerklärung.

Still need help? Contact Us Contact Us